Pflegehinweise für Massivholzmöbel

Geöltes oder gewachstes Massivholz ist pflegeleicht

 

Zur täglichen Reinigung werden Massivholz-Möbel mit einem trockenen, eventuell feuchten, aber niemals nassen Tuch abgewischt. Bitte verwenden Sie keine Mikrofasertücher, da diese feine Kratzer verursachen können.

 

Leichte Veschmutzungen lassen sich mit einem Wolltuch und spezieller Möbelseife gut beseitigen. Bitte verwenden Sie für Ihre wertvollen Massivholz-Möbel niemals fettlösende Haushaltsreiniger oder gar Dampfreiniger, weil diese die Struktur des Holzes angreifen können.

Dies würde auf Dauer die edle Optik der Holzoberfläche zerstören!

 

Tipps zum Umgang mit Massivholz-Möbeln

 

Holz ist ein Naturprodukt und sollte sorgsam behandelt werden.

 

Hier noch einige Tipps zum richtigen Umgang mit diesem wertvollen Werkstoff.

 

Um ein Verziehen des Holzes zu vermeiden sollten Sie bei feuchten Räumen auf regelmässige Lüftung achten, aber auch übermässig trockene Raumluft befeuchten.

Eine das ganze Möbelstück gleichmässig treffende Sonneneinstrahlung wäre ideal, um die natürliche Farbveränderung des Materials möglichst gleichmäßig zu halten.

 

 

Bei der Verarbeitung ihrer Möbel achten wir selbstverständlich auf eine gute Trocknung des Holzes, um Verziehen und Rissbildung vorzubeugen.

Risse sind bei Massivholz jedoch ganz natürlich und stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Sie entstehen durch Witterungseinflüsse und beeinträchtigen die lange Lebensdauer Ihrer Möbel in keiner Weise.

Vor allem in wärmeren, trockenen Perioden kann es zu Rissbildung kommen.

Wenn es dann wieder feuchter und kühler wird, bilden sich diese teilweise auch wieder zurück.